Erfolg! Telekom Baskets qualifizieren sich für olympisches Ringen | Rheinische Tagespost

Erfolg! Telekom Baskets qualifizieren sich für olympisches Ringen

wrestlers-646521_960_720Bonn / Berlin – Gute Nachrichten für die Telekom Baskets Bonn: Wie das Nationale Olympische Komitee gestern bekannt gab, dürfen die Basketballer aus Duisdorf dieses Jahr als Ringer zu den Olympischen Spielen nach Rio fahren. „Wir waren so von der Rangel-Leistung gegen die Albas in Berlin überzeugt, dass wir unsere WildCard zogen und sieben Spieler der Baskets nachnominierten“, erklärt Komiteesprecher Rolf Rickenfelds.

Besonders fasziniert war das Komitee von der Teamleistung der Baskets. „Die standen alle zusammen und unterstützten sich. Da wird keiner im Stich gelassen“, so der Sprecher. Zwar gäbe es bei der Technik noch etwas Nachholbedarf („Das erinnerte teils eher an eine Kneipenauseinandersetzung“) , doch man glaubt, dass dies zu schaffen ist. „Was fehlt, machen sie durch Größe und Körperbetonung weg.

Insgesamt sieben Spieler der Baskets sollen in den nächsten Tagen ins Trainingslager in die Schweiz fahren. Sie wurden von den nächsten Spielen durch den Schiedsrichter schon während des Spiels gegen Alba für die neue Herausforderung freigestellt.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.