Sie hielten es für Schmiererei: Reinigungsfirma entfernt KVB-Kunstwerk | Rheinische Tagespost

Sie hielten es für Schmiererei: Reinigungsfirma entfernt KVB-Kunstwerk

BFR-Graffiti-2015-020

Köln – Kaum war das moderne Kunstwerk an den Wänden des Haltes Chlodwigplatz, ist es schon wieder weg. Dabei war das bunte Farbspiel erst am Wochenende enthüllt worden!

Zerknirscht erklärt ein KVB-Sprecher: „Wir sind zuerst von einer schlimmen Sachbeschädigung ausgegangen. Doch dann erhielten wir von der Reinigungsfirma eine Rechnung.“

Offenbar hatte die Firma die Kunst für die übliche Schmiererei gehalten. Auf Anfrage der Rheinischen Tagespost erklärte man: „Wir hatten gerade einen ähnlichen Unfug auf den im Stummeltunnel nebenan stehenden Wagen entfernt, als ein Mitarbeiter das Wandfüllende Gekrakel in der neuen Station entdeckte.“ Sofort habe sich das Team an die Arbeit gemacht.

Das Entsetzen bei den KVB, die für Katharina Grosses Wandarbeit viel Geld hingeblättert haben, ist groß. Immerhin: Die örtliche Sprayerszene überlegt gerade bei Facebook, in einer Charity-Aktion  die gereinigten Wände neu zu gestalten.

Foto: (c) Peter Schmelzle / CC-BY-SA 4.0 via Wikimedia commons

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.